03.11.2014

Erstes großflächiges Umbauprojekt mit Multipor in Rumänien

Der Liberty Technology Park Cluj, an dem Xella Rumänien maßgeblich mitgearbeitet hat, erhält das erste internationale BREEAM-Zertifikat Rumäniens

Mit dem „Liberty Technology Park Cluj“ ist in Cluj-Napoca, deutsch Klausenburg, der größte Technologiepark Rumäniens entstanden – auf dem Gelände einer ehemaligen Möbelfabrik. Von der 144 Jahre alten Libertatea-Fabrik existierten noch fünf Gebäude, die großflächig umgebaut und saniert wurden. Bei der Innendämmung der Außenwände kam erstmalig in einem historischen Gebäude Multipor zum Einsatz – eine nachhaltige Lösung von Xella Rumänien, die letztendlich dazu beitrug, dass das BREEAM-Zertifikat für umfassende Renovierung zum ersten Mal in der Geschichte nach Rumänien ging.

Die Arbeiten am Liberty Technology Park, der sich in Cluj-Napoca, der zweitgrößten Stadt Rumäniens befindet, sind inzwischen abgeschlossen. Auf mehr als 45.000 Quadratmetern beheimatet der Technologiepark nun lokale und internationale Unternehmen aus der Informationstechnologie- und  Kommunikationsbranche sowie aus Forschung und Entwicklung.

Die üblicherweise hohen Betriebskosten für Bürogebäude und die Öko-Standards für neue Projekte, veranlassten die Investoren des Technologieparks dazu, besonderes Augenmerk auf die Isolierungsphase zu legen und dabei sowohl dem Denkmalschutz als auch hohen Komfort für die  Bewohner gerecht zu werden. Deshalb kam es dem Investor Fribourg Capital vor allem auf ein Material mit ausgezeichneten Dämm- und Brandschutzeigenschaften an. Die Multipor-Dämmplatten, die mineralisch, nicht brennbar und dabei ökologisch sind, stellten die ideale Lösung dar und so wurden schließlich 3.400 Quadratmeter des Materials für die Innenisolierung an den Außenwänden der sanierten Gebäude verarbeitet. Für Xella war dies das erste Sanierungsprojekt mit Multipor in Rumänien.

Erstes BREEAM-Zertifikat
Im September erhielt der Liberty Technology Park Cluj das internationale BREEAM-Zertifikat (Building Research Establishment Environmental Assessment Method) – das erste in ganz Rumänien.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass sich die Architekten nach intensiver Forschung für die Isolierung mit Multipor entschieden haben. Eine Lösung, die perfekt für dieses spezielle Projekt geeignet war , da es auf Wunsch der Entwickler ein Best-Practice-Projekt im Bereich der nachhaltigen Gebäudeplanung, dem Bau und Betrieb werden sollte. Der Erfolg von Xella ist umso größer, wenn man erfährt, dass das Produkt Multipor zum Start des Projekts auf dem Markt fast unbekannt war.  Dies wiederum bestätigt noch einmal den wichtigen Beitrag, den Architekten bei der Auswahl unserer Produkte leisten“, berichtet Marius Dragne, CEO der Xella Rumänien.

Die Außenwände des "Liberty Technology Park Cluj" in Cluj-Napoca wurden an der Innenseite mit Multipor gedämmt.